ISABELLA TIL – EXPEDITION AN DIE RÄNDER DER MALEREI

Isabella Til – Expedition an die Ränder der Malerei

Isabella Til betreibt Malerei als Experimentierfeld. An den Rändern des klassischen Malereibegriffs beginnt ihr Spiel mit der Verschmelzung von digitalen und malerischen Mitteln. Aus der Synthese entstehen Bilder, die tradierte Fragestellungen umformulieren. So bilden die geometrischen Formen in ihren Arbeiten harmonische Gefüge, die tief ineinander verschachtelt sind, ohne dabei im traditionellen Sinne einen illusionistischen Tiefenraum zu erzeugen. Stattdessen lagern bis zu fünfzig Ebenen übereinander…

Gestaltung: Isabella Til, Text: Anne Simone Krüger

Isabella Til studierte an der Folkwangschule Essen mit den Schwerpunkten Fotografie, freie Grafik/Malerei, Corporate Design und Kunstgeschichte.

Mehr Informationen zur Künstlerin gibt es hier.